TVH freut sich über Hammer-Los!

Der TV 05/07 Hüttenberg trifft in der 2. Runde des DHB-Pokals auf den LIQUI-Moly Erstligisten Frisch Auf Göppingen. Mit dem Traditionsverein aus Baden-Württemberg reist ein Top-Team aus der „Beletage“ des deutschen Handballs mit einigen Nationalspielern am 06. Oktober nach Hüttenberg (Anwurf: 19.30 Uhr im Sportzentrum Hüttenberg – Nur Tagestickets).

Alle TVH-Fans dürfen sich auf ein ganz besonderes Handball-Fest im Sportzentrum Hüttenberg freuen. Mit Frisch Auf Göppingen wurde den Wohlrab-Schützlingen eine der interessantesten Teams der LIQUI Moly HBL zugelost. In den letzten Jahren sind die Grün-Weißen rasant am Wachsen und konnten sich auch sportlich in der oberen Tabellenregion festbeißen. Auch abseits des Feldes sorgten die Kreisstädter mit dem Weltkonzern Team-Viewer als neuem Hauptsponsor für Furore. Fast in einem Atemzug wurde die Vertragsverlängerung von Nationalspieler Sebastian Heymann verkündet, der auch bei zahlreichen Top-Clubs heiß gehandelt wurde, sich jedoch für einen neuen Vertrag bis 2024 bei Frisch Auf entschieden hat. Neben ihm spielt auf Linksaußen mit Marcel Schiller ein weiterer deutscher Nationalspieler, der seit Jahren zu den spektakulärsten Spielern im „Handball-Zirkus“ gehört. Die kommenden Gäste sind mit zahlreichen Nationalspielern von internationaler Klasse bestückt, sodass alles angerichtet ist für einen attraktiven Handball-Abend im Sportzentrum Hüttenberg.

TVH-Trainer Johannes Wohlrab:

„Wir freuen uns sehr über dieses tolle Los, auch wenn es hätte einfacher für uns kommen können. Frisch Auf Göppingen ist ein guter Erstligist, sie haben eine starke Mannschaft und daher sind die Kräfteverhältnisse klar verteilt. Besonders für unsere jungen Spieler wird das ein besonderes Match. Auch wenn die Rollen klar verteilt sind, werden wir alles für eine Überraschung geben. Es ist nur ein Spiel über 60 Minuten und das macht den Pokal so besonders. Falls sich eine minimale Chance ergibt, müssen wir sie gnadenlos nutzen, was aber nur mit unserem fantastischen Publikum in Hüttenberg möglich sein wird.“

Da es sich um eine Partie im Rahmen des DHB-Pokals handelt, fällt dieses Heimspiel nicht in das Kontingent der Dauerkarte, sodass jeder Dauerkartenbesitzer bei Interesse vorab ein Tagesticket ordern muss.

 

Neben den 18 Teams aus der LIQUI MOLY HBL sind auch noch zwölf Zweitligisten sowie zwei Vertreter aus dem DHB-Amateurpokal im Rennen um die begehrte Trophäe.

Die Partien der 2. Runde im Überblick:

 

TuS N-Lübbecke vs. SC Magdeburg

EHV Aue vs. THW Kiel

Handball Sport Verein Hamburg vs. Füchse Berlin

TV 05/07 Hüttenberg vs. FRISCH AUF! Göppingen

VfL Gummersbach vs. TuS Ferndorf

HC Erlangen vs. SG Flensburg-Handewitt

HSG Nordhorn-Lingen vs. HBW Balingen-Weilstetten

TSV Bayer Dormagen vs. TBV Lemgo Lippe

DHB-Amateurpokal-Sieger vs. TSV Hannover-Burgdorf

ASV Hamm-Westfalen vs. TV Großwallstadt

Eulen Ludwigshafen vs. TSV GWD Minden

DJK Rimpar Wölfe vs. TVB Stuttgart

SC DHfK Leipzig vs. Rhein-Neckar Löwen

ThSV Eisenach vs. HSG Wetzlar

DHB-Amateurpokal-Finalist vs. Bergischer HC

SG BBM Bietigheim vs. MT Melsungen

 

Die Vertreter aus dem DHB-Amateurpokal werden am 18./19. September ermittelt.

 

Alle Spieltermine im DHB-Pokal 2021/22

 

2. Runde DHB-Pokal: 05./06. Oktober 2021

Achtelfinale: 14./15. Dezember 2021

Viertelfinale: 05./06. Februar 2022

REWE Final4 um den DHB-Pokal,

Halbfinals & Finale: 23./24. April 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.